Ein neuer Wagen für die Patienten

Porz-Mitte – Einen neuen Kleinbus zum Transport ihrer Patienten hat die ambulante Herz- und Gefäßreha AmKaRe in Betrieb genommen. Ab sofort können die Teilnehmer des Rehaangebots nun in gleich zwei Bussen morgens zum Rehazentrum im Urbacher Weg und nachmittags wieder zurück nach Hause gefahren werden. Der Kleinbus wurde erneut über Spenden von regionalen Unterstützern AmKaRes finanziert und fährt ab sofort durch das Kölner Stadtgebiet. (red.)40da7b7eab12fba6967e37b1900c5408        14699953-1